INHALTE GLIEDERN

Bei SEO geht es ganz oft um Keywords - das sind Begriffe, die Normalsterbliche bei Google & co eingeben, um Dich zu finden. Der Umgang mit diesen Keywords wird heiß diskutiert, sie sind aber nicht das einzige Wundermittel. Wichtig ist vor allem, dass Diene Seite klar strukturiert und mit spannenden Inhalten befüllt ist. Fühlt sich der klickende und scrollende Mensch vor dem Bildschirm davon angesprochen, wird er weitere Unterseiten ansehen, Songs hören, Bilder schauen und Texte lesen. Die Verweildauer auf Deiner Seite wird von Suchmaschinen belohnt und steigert die Auffindbarkeit.

Wenn eine andere Webseite auf deine verweist, und erzählt, wie toll Du bist, wird`s richtig belohnt. Eine Referenz von Außerhalb lässt Dich bei Suchmaschinen glaubwürdig erscheinen - funktioniert bei Menschen ganz genau so. Insgesamt ist Text extrem wichtig (das sage ich nicht nur, weil ich schreibwütig bin), weil die Suchmaschinen daran erkennen, ob er die Seite für den User relevant ist. Vor allem Überschriften bringen Dich nach vorne, da diese mehr Gewicht haben, als Fließtext. Wir werden versuchen, es beiden Recht zu machen: Mensch und Maschine.

QUELLEN BEFRAGEN

Prinzipiell ist alles, was ich hier zum Thema SEO erzähle, auch im Internet auffindbar. Google selbst gibt Dir eine detaillierte Gebrauchsanweisung für Webseitenoptimierung, während Wordpress kontrolliert, ob Du die richtigen Worte in Deinem Blog-Artikel verwendet hast. Meine Basics habe ich aus dem fantastischen MOZ https://moz.com/beginners-guide-to-seo

FAZIT

Wie bei jeder Kunst kommt es auch hier auf überzeugende Inhalte an. Die gute Nachricht ist: Sortieren wir die Webseite neu, müssen wir uns noch einmal Gedanken zu unserem Produkt machen. Um die "Verpackung" kümmert man sich zweiten Schritt, das werden wir gemeinsam schon schaffen. Jetzt erstmal nen Espresso trinken und Keywords sortieren...

Снимок экрана 2018-01-12 в 18.08.55.png