JazzRadio Berlin "The Orange Room"

JAZZRADIO BERLIN “THE ORANGE ROOM”

Das Ellington Hotel hat eine lange Jazz-Tradition - in den Nachkriegsjahren spielten hier Größen wie Ella Fitzgerald und Duke Ellington. Heute broadcastet hier das JazzRadio Berlin und präsentiert die Band in ihrer Konzertreihe “The Orange Room”. Das ausverkaufte Konzert ist der Beginn einer tollen Kooperation.

 
 
die band spielte einen klassischen, nahezu schnörkellosen jazz. neben bekannten standards und eigenkompositionen fanden sich auch coverversionen moderner popsongs darunter, zum beispiel von tom waits. in anbetracht des sounds der band hätte man sich glatt in eine vergangene ära des jazz träumen können: in eine new yorker clublounge, während die leute tanzen und cocktails trinken. man wartete regelrecht darauf, dass sich frank sinatra mit einem glas whiskey in der hand unters publikum mischt und sich die sängerin aufs klavier legt
— Benny Krüger, JazzRadio Berlin
 
 
In dem traditionsreichen femina saal, in dem der jazz bereits in den 1930er jahren eine heimat fand, lag es nun an anna margolina und ihrer dreiköpfigen band, das publikum musikalisch zu verwöhnen. als wollten sie an die tradition anknüpfen, begannen sie den abend mit klassikern wie cheek to cheek und one for my baby (and one for the road), womit sie bewiesen, dass sie mit ihrem jazz, der neben bekannten evergreens auch eigenkompositionen bereithielt, in der lage waren, sowohl die lounge als auch den saal musikalisch auszufüllen.
— Benny Krüger, JazzRadio Berlin
Anna Margolina